Geschichte
PDF Drucken E-Mail

16. Jhdt.

Betriebsstandort wird zum ersten Mal urkundlich als Schmiede erwähnt.

1938

Karl Deinhammer sen. übernimmt als Altersnachfolger eine Schmiede in Lambach/OÖ

1972

Karl Deinhammer übernimmt den Betrieb vom Vater als reinen Familienbetrieb

1980

1. CNC-Drehmaschine, danach kontinuierlicher Aufbau der mechanischen Bearbeitungskapazität

1988

Erste komplette Maschinenbaukomponenten und Produktentwicklungen

1991

Generalvertretung für Wolf Hochleistungskunststoffe in Österreich, Mitarbeiterstand 25

1994

Entwicklung einer Holzentrindungsmaschine

1997

Entwicklung einer Holz-Zapfen-Fräs- und Senkmaschine

1998

Markteintritt mit DEINHAMMER Gleitführungen als technologische Alternative zu Kugelumlaufführungen

2002

Ausbau der Sparte DEINHAMMER Gleitsysteme, Mitarbeiterstand 45

2003

Neustrukturierung des Vertriebs der Holzbearbeitungsmaschinen

2007

Zertifizierung des Qualitätsmanagement-Systems
nach ISO 9001:2000

2007

Umgründung des Einzelunternehmen Karl Deinhammer Maschinenbau - Gleitsysteme in Deinhammer GmbH, CNC-Fertigung – Maschinenbau - Gleitsysteme

2010

Deinhammer GmbH übernimmt die Österreichvertretung für Laserschweißgeräte der Firma Rofin-Baasler Lasertech