Veröffentlicht am

Gleitlagerbuchse in der Lenkung bei Portalhubwagen

Gleitlagerbuchse in der Lenkung bei Portalhubwagen

vc_row]

Startseite » Gleitsysteme » Anwendungen » Anwendungen Bundbuchsen » Gleitlagerbuchse in der Lenkung bei Portalhubwagen

Gleitlagerbuchse in der Lenkung bei Portalhubwagen

Gleitlagerbuchse in der Lenkung bei PortalhubwagenWerkstoff
ZX-100K als Ersatz für Bronze.

Beschreibung der Anwendung
Portalhubwagen sind Hubfahrzeuge, die
Schiffscontainer auf Häfen transportie-
ren. Die Container werden dabei mittig
zwischen dem portalförmigen Gestell des
Portalhubwagen angehoben und können
so an den gewünschten Lagerort gebracht
werden. Die Gleitlagerbuchsen sind in
der Lenkmechanik (Lenkbolzen) der
Räder untergebracht und ermöglichen
die Lenkbewegung der Räder. Bislang
wurden Buchsen aus Bronze eingesetzt.

Belastung
Die maximale Lagerkraft beträgt
350 kN bei jahreszeitabhängiger
Umgebungstemperatur.

Problematik
Hoher Wartungsaufwand, die Bronze-
buchsen müssen geschmiert werden.
Hohe Beschleunigungskräfte.

Problemlösung
Als Ersatzwerkstoff kommen Buchsen aus
ZX-100K zum Einsatz (Ø 280 / 240 x 150
mm). Die Buchsen arbeiten im Trockenlauf.
Die Gegenlauffl äche ist spritzbeschichtet,
ca. 68 HRC, rostfrei. Die Abdichtung wird
durch eine Stangenabdichtung realisiert.
Diese wird mit zwei O-Ringen in eine
ca. 6 mm tiefe Nut eingebaut.

Lebensdauer
Mit Abdichtung war nach 3 Jahren ein
Verschleiß von nur 0,05 mm und keine
Deformation festzustellen.

Vorteile
Wartungsfreiheit durch Trockenlauf,
geringer Verschleiß.

Ein Anwendungsbeispiele unseres Partners Wolf Kunststoff-Gleitlager www.zedex.de