Veröffentlicht am

Gleitlagerbuchsen

Gleitlagerbuchsen

Die wartungsfreien DEINHAMMER-Gleitlagerbuchsen gibt es nicht nur in allen gängigen Durchmessern, sondern auf Wunsch auch mit Sonderfunktionen und in verschiedensten Sonderkonfigurationen.

Beschreibung

„Hochleistungsfähig“ bedeutet Eignung für einen Temperaturbereich von frostigen -50 ºC bis heißen + 250 ºC sowie für Nass- und Trockenlauf. Das Spritzgussverfahren erlaubt uns eine große Bandbreite an Variationen von Funktion und Form.

Was die Oberfläche betrifft, gibt es grundsätzlich zwei Typen von DEINHAMMER Buchsen: Solche mit glatter und solche mit Nutenstruktur. Mit einer Nutenstruktur sind Buchsen bestens für die Arbeit unter Wasser – sprich: in flüssigen Medien – gerüstet. Zum Beispiel um Lager und Welle in trüben Gewässern vor Schmutzpartikeln zu schützen, die Abrieb oder Beschädigungen verursachen können. Die Nutenstruktur sorgt für die Abfuhr dieser Partikel. Bei der Schmierung wiederum kann die Nutenstruktur zum Verteilen zusätzlicher Schmiermittel für die Welle genutzt werden.

Die Kombination von Kunststoffbuchse mit der Welle aus Metall führt zu einem Gleitsitz, auf den man sich auch ohne weitere Schmierung verlassen kann. Dass Kunststoffbuchsen preiswert sind, ändert nichts an ihrer hohen Maßgenauigkeit. Die Zuverlässigkeit des Gleitsitz beruht maßgeblich auf der Unterschiedlichkeit des Materials von Buchse und Welle.

Eigenschaften

  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • kurze Lieferzeit
  • gewichts- und wartungsarm bis wartungsfrei
  • sehr gute Gleit- und Verschleißeigenschaften
  • guter Lauf bei Öl- oder Fettschmierung
  • sehr guter Nass- und Trockenlauf
  • sehr gute Zerspanbarkeit
  • einsetzbar in einem 300 °C breiten Temperaturspektrum von -50°c bis +250°c
  • schalldämpfend
  • Vibrations- und Stoßdämpfung

Anwendungsbereich

Gleitlagerbuchsen aus Hochleistungskunststoff sind Allrounder, die sich in den verschiedensten Antriebssystemen, Maschinen und Produktionsanlagen einsetzen lassen: in den  Turbinenlagern von Kleinkraftwerken wie im Sondermaschinenbau; in elektronischen Geräten und im Automotive-Sektor; in der Pharma-, Chemie- und  Lebensmittelindustrie sowie in Land-, Textil- und Büromaschinen.

Anwendungsbeispiele Gleitlager

Anwendungsbeispiele GleitlagerBeschreibungPDF
Gleitlager für TurbinenhauptwelleHauptlagerung einer liegenden Franzis Drillingsturbine
Leistung 1000 kW
PDF öffnen
Motoraufhängung eines SportbootesAufhängung des Außenbordmotors eines Sportbootes.PDF öffnen
Gleitlagerbuchsen für KläranlagenRechen einer Kläranlage / Fa. ARA Interlaken, SchweizPDF öffnen
Turbinenlager für KleinkraftwerkeGleitlager für Francis- Turbine eines Wasserkraftwerkes / Fa. VoithPDF öffnen
Gleitlager für WasserpumpenGleitlager für Wasserkraftwerkspumpen / Fa. VoithPDF öffnen
Gleitlagerbuchsen für LadebordwändeLadebordwände für Lastkraftwagen / Fa. InterhydraulikPDF öffnen
Gleitlagerung für SchleusentorGleitlagerung von Schleusentoren n einem Wasserkraftwerk / Ennskraftwerke AGPDF öffnen
Achsschenkellager für TraktorenAchsschenkellager -radial und axial und Pendelachslager -radial für Traktoren und Ackerschlepper / CASE Germany GmbHPDF öffnen
Gelenklager für MaschineGelenklager für schwere Landwirtschaftsmaschinen / Fa. Lokomo, FinnlandPDF öffnen

Download

Download Gleitlager

DownloadBeschreibungPDF
ZEDEX GleitlagerkatalogStandardgleitlagerbuchsen aus ZEDEX Materialien: Auslegung, Materialbeschreibungen, Verfügbare Abmessungen
Leistung 1000 kW
PDF öffnen
Gleiteigenschaften von ZX 100Tribologische Eigenschaften von ZX 100 im Vergleich zu anderen LagerungssystemenPDF öffnen
Erfassungsbogen Gleitlagerungen Erfassungsbogen zur Auslegung von Gleitlager mit ZEDEX MaterialienPDF öffnen

Weiterführende Beiträge zu den Gleitbuchsen

Gleitlagerbuchsen

Gleitbuchsen sind durch ihre vielfältigen und vorteilhaften Eigenschaften sozusagen ein Allrounder. Durch die Herstellung aus Hochleistungskunststoff sind sie DEINHAMMER Kugelbuchsen in der Abwendung in ihrer Standfestigkeit überlegen und zeichnen sich auch noch durch weitere Vorteile aus.

Was sind Gleitlagerbuchsen?

Gleitlagerbuchsen haben eine zylindrische Form und bestehen aus Hochleistungskunststoff. Grundsätzlich unterscheidet man Gleitlagerbuchsen darin, ob sie für Radiallasten oder Axiallasten bestimmt sind.

Was sind Bundbuchsen?

Eine Bundbuchse wird für die Entkoppelung von beweglichen Bauteilen wie zum Beispiel Wellen verwendet. Wie der Name bereits verrät enthält die Bundbuchse einen Bund, der für die axiale Sicherung dient und die Bundbuchse aus Kunststoff in Position hält.

Gleitbuchse oder Kugelbuchse

Gleitbuchsen verfügen über erhebliche Vorteile gegenüber Kugelbuchsen. Da DEINHAMMER Gleitbuchsen aus Hochleistungskunststoffen besteht, sind diese in einem breiten Temperaturspektrum zwischen -50 Grad bis +250 Grad einsetzbar und sowohl für den Nass- als auch für den Trockenlauf verwendbar.

Eigenschaften von Bundbuchsen

Bundbuchsen aus Kunststoff sind durch ihre großartigen Eigenschaften aus jeglichen Industriebranchen nicht mehr wegzudenken. Ihre Herstellung aus Hochleistungskunststoff ermöglicht die Verwendung von Bundbuchsen bei Temperaturen von –50 Grad bis +250 Grad. Diesen extremen Temperaturen können DEINHAMMER Bundbuchsen sowohl im Nass- als auch im Trockenlauf standhalten.