Veröffentlicht am

Gleitlager oder Kugellager

Gleitlager oder Kugellager

Gleitlager und Kugellager unterscheiden sich sowohl preislich als auch in der Handhabung. Bei der Wahl zwischen den beiden müssen einige Faktoren beachtet werden und es kann nicht beliebig getauscht werden. Gleitlager können höhere Lasten tragen, weil sie eine größere Kontaktfläche haben. Ist jedoch eine geringe Reibung notwendig, eignen sich die Wälzlager in der Anwendung besser.

Gleitlager haben hervorragende Eigenschaften

Gleitlagerbuchen sind standhafter gegen Stöße, Vibrationen und Erschütterungen. Sie können äußeren extremen Einflüssen wie Temperaturen oder Erschütterungen besser standhalten als Kugellager. Gleitlager können auch unter dem Einfluss von Chemikalien verwendet werden und sind zudem korrosionsbeständig. Gleitlager haben eine längere Lebensdauer als Wälzlager und sind außerdem geräuscharm in der Anwendung. Wiederrum sind Kugellager leichter zu bewegen und eignen sich besser für Schwenkbewegungen. Verwendet man Gleitlager für Schwenkbewegungen kann dies zu einer unregelmäßigen Verteilung des Schmiermittels führen. Um die richtige Entscheidung bei der Wahl zwischen Gleitlager und Kugellager treffen zu können, müssen äußeres Einflüsse und Umweltbedingungen beachtet werden.

Hochleistungs Gleitlager

Für jede Anwendung das passende Gleitlager

Veröffentlicht am

Vorteile von Gleitlagern

Vorteile von Gleitlagern

Gleitlager sind herkömmlichen Wälzlagern in vielen Bereichen überlegen. Gleitlager sind wartungsarm beziehungsweise wartungsfrei und sind in der Regel kostengünstiger als Wälzlager. Der Installationsaufwand von Gleitlagerbuchsen ist niedrig und sie laufen sehr geräuscharm.

Gleitlager VorteileGleitbuchsen sind präzise aber dennoch unempfindlich

Sie sind unempfindlich gegenüber Stößen, Erschütterungen oder Vibrationen und können auch in verschmutzen und staubigen Umgebungen angewendet werden. Gleitlager sind in der Anwendung besonders präzise und haben eine hohe Führungsgenauigkeit. Zudem können sie große Lasten sowohl bei hohen oder niedrigen Geschwindigkeiten transportieren. Gleitlager können auch hohe Temperaturen eingesetzt werden und sie sind korrosionsbeständig. Selbst der Einfluss von Chemikalien bringt das Gleitlager nicht zum Stillstand. Gleitlager sind sehr kompakt und benötigen somit weniger Platz. Da Gleitbuchsen für den Trockenlauf ausgelegt sind ist keine regelmäßige Schmierung notwendig und sie können auch an schwer zugänglichen Orten genutzt werden. Für Gleitlager sind selbst Schwingungen kein Problem und es entsteht keine Riffelbildung. Trotz Dauerbelastung haben Gleitlager eine lange Lebensdauer und sind somit auch in diesem Punkt den Wälzlagern überlegen.

Hochleistungs Gleitlager

Für jede Anwendung das passende Gleitlager

Veröffentlicht am

Was sind Gleitführungen?

Was sind Gleitführungen?

Im Vergleich zu Kugelumlaufführungen werden Gleitführungen nicht durch Wälzkörpern (z.B. Kugeln) getrennt. Gleitführungen setzen sich aus einem Schlittenkörper, Gleitelementen und Führungsschienen zusammen.

Aufbau von Gleitführungen

Der Schlittenkörper hält die Gleitelemente und diese wiederrum gleiten auf den Führungsschienen. Durch angebrachte Schrauben und Schlitze kann der Schlittenkörper einfach eingestellt und angepasst werden. Diese Schrauben dienen nicht nur zur Einstellung der Linearführung, sondern sind auch ein wichtiger Bestandteil für die Halterung. Der Schlittenkörper besteht aus hochfestem Aluminium und die Gleitelemente werden aus Hochleistungskunststoff hergestellt. Die Führungsschienen werden je nach Umgebung und Bedarf angepasst und bestehen meist aus eloxierten bzw. hartanodisierten Aluminium. Grundsätzlich bestehen Gleitführungen aus den Hochleistungskunstoffen ZX100K und ZX530 wobei sie je nach Bedarf mit verschiedenen Werkstoffen ausgestattet werden können, damit sie den Anforderungen entsprechen.

Gleitführungen sind für den Trockenlauf geeignet jedoch können sie auch bei Einfluss von Schmiermitteln wie z.B. Öl und Fett bedenkenlos verwendet werden. Sie zeichnen sich zudem durch ihre hohe Präzision und Genauigkeit aus.  Gleitsysteme können  meist größere Lasten tragen als herkömmliche Kugelumlaufführungen.

Hochleistungsgleitsysteme

Für jede Anwendung die passende Gleitführung

Veröffentlicht am

Vorteile Gleitführungen

Vorteile Gleitführungen

Vorteile Gleitführungen

Lineare Gleitführungen haben in der Anwendung deutliche Vorteile gegenüber herkömmlichen Linearführungen mit Kugelumlaufführung. Nicht nur preislich sind sie den Kugelumlaufführungen einen Schritt voraus, sondern auch ihre Lebensdauer unter ständiger, starker Belastung und ihre Standhaftigkeit machen sie zu Vorreitern. Selbst bei Erschütterungen, Stößen oder Vibrationen kann die Arbeit mit der Lineartechnik problemlos weitergeführt werden.

Grobe Anwendungen

Grobe Schmutzpartikel (z.B. Sand) werden von der Fläche weggeschoben womit die Linearführungsschienen durch die Bewegung einen selbstreinigenden Effekt erzielen. Verunreinigungen durch Fett und Öl müssen bei der Anwendung von Gleitführungen nicht befürchtet werden, da sie für den Trockenlauf ausgelegt sind.

Gleitführungen haben extreme Eigenschaften

Obwohl Gleitführungen deutlich leichter als Kugelumlaufführungen sind, können sie Lasten bis zu 264 kN bewegen. Eine geringere Masse des Gleitsystems bedeutet somit weniger Energieverbrauch bei der Beschleunigung. Trotz hoher Lasten erreichen Linearführungen eine hohe Führungsgenauigkeit und Präzision. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Gleitsysteme auch unter Einfluss von extremen Temperaturen zw. -100 C° und +550 C° genutzt werden können. Gleitlagersysteme sind korrosionsbeständig und können selbst unter der Einwirkung von Chemikalien und Wasser genutzt werden. Zudem sind Gleitführungen wartungsfrei und die Montage wird durch die Lagerteilung erleichtert.

Hochleistungsgleitsysteme

Für jede Anwendung die passende Gleitführung

Veröffentlicht am

Gleitführung DKLF4

Gleitführung DKLF4

Größer geht es nicht mehr: Die DKLF4 steht ganz vorne in der nach Abmessung sortierten Stirnreihe der DEINHAMMER Gleitführungen.

Systembeschreibung

Mit einer Breite von 160 mm und einer Höhe von 98 mm liegt die DKLF4 größenmäßig an der Spitze der fünf DEINHAMMER Gleitführungsgrößen. Der Schlitten ist in den Längen 118 mm bzw. 168 mm und aus den Materialen Aluminium, Stahl und Edelstahl erhältlich. Ihre maximale Belastung liegt bei 264 kN. Der Schlitten ist mit 4 bzw. 6 Stück M12 Gewinde zu befestigen.

Schemenzeichnungen-schlitten-Belastung
0
kN
Belastbarkeit
Schemenzeichnungen-schlitten-hohe
0
mm
min. Einbauhöhe
Schemenzeichnungen-schlitten-breite
0
mm
Einbaubreite
Schemenzeichnungen-temperatur
0
°C
max. Temperatur

Abmessungen

Abmessungen Führungsschlitten DKLF4

Bauform Artikel-Nr.
Article No.
Systemmaße [mm]Abmessungen Führungsschlitten [mm]Masse [kg]
Hges H1H2LgesBB1HLDB2L1L2L3
DKLF4/78-100/A/1K710.401 98285311816011078100M12 (4x)4060---202,63
DKLF4/78-150/A/1K710.40298285316816011078150M12 (6x)406060153,71

Abmessungen Führungsschienen und Distanzleisten DKLF4

BauformSystem Abmessungen Führungsschiene und Distanzleiste [mm]
bhlb1*h1*dd1tl1l2
DKLF4/100-25 Flachschiene mit Distanzleiste10025Hub + Lges 45452617,517,515073
*Sonderausführungen der Distanzleisten bis zu einer maximalen Breite b1 = 45mm und einer minimalen Höhe h1 = 30 mm verwendbar.

Führungsschlitten/Schlittenkörper

Der Schlittenkörper besteht in der Standardausführung aus hochfestem Aluminium. Seitliche Schlitze ermöglichen das Verkippen der Aufnahmen für die Gleitelemente für die Spieleinstellung. Die Position der Gleitelemente und damit des Führungsspieles wird über eine Reihe von Zug- und Druckschrauben eingestellt, die gleichzeitig eine Haltefunktion haben. Durch Verstellung der Zug- und Druckschrauben kann das Führungsspiel verändert werden. An der oberen Anschlussfläche sind 4 bzw. 6 Gewindebohrungen für die Befestigung der Anschlussbauteile vorhanden, deren Lage durch die Konstruktion und die darunterliegenden Gleitelemente bestimmt
ist. An der Vorderseite sind die Abdeckplatten aus Edelstahl zur Längssicherung der Gleitelemente angebracht. Der Schlittenkörper kann bei Bedarf in hartanodisierter Ausführung bzw. in Stahl oder Edelstahl ausgeführt werden.
Verfügbare Materialien der Führungsschlitten
Aluminium (Standard)
Aluminium hartanodisiert
Stahl
Niro-Stahl
Die Materialien gelten für alle Serien. Die Abdeckplatten sind bei allen Typen in Niro-Stahl ausgeführt.

Gleitelemente

DEINHAMMER Gleitführungen zeichnen sich dadurch aus, dass sie
grundsätzlich mit Gleitelementen aus beliebigen Werkstoffen bestückt werden können. In der Standardausführung werden die Hochleistungskunststoffe ZX100K und ZX530 verwendet. Während ZX100K seine Stärken bei eher langsam laufenden Anwendungen mit Vibration und Stößen aufweist, wird ZX530 bei schnelleren Anwendungen, bei chemischer Belastung und bei höheren Temperaturen bis 250°C eingesetzt. Als Sonderausführungen werden für Schwerlastanwendungen die Typen ZX410 und ZX324V11T angeboten. Für Hochtemperatur bis zu 550°C steht die Materialtype INKUTHERM 3245 zur Verfügung. Die Gleitelemente sind Verschleißteile und sind bei Bedarf im eingebautem Zustand austauschbar.

Gleitelemente im Überblick

Material der Gleitelemente (Hochleistungskunststoffe)Zulässige Flächenpressung bei DauerlastZulässige max. DauertemperaturEigenschaften
ZX100K 25 N/mm2bis 75°CStandard Hochleistungskunststoff
Verschleißfest
Gute Gleiteigenschaft
ZX53025 N/mm2bis 200°CHervorragende Chemikalienbeständigkeit (vergleichbar PTFE)
Niedrige Reibung
Hohe Formstabilität
ZX41050 N/mm2bis 150°CHohe Belastbarkeit bei hoher Geschwindigkeit
Hohe Flächenpressung
Geringe Wärmeentwicklung
ZX324V11T40 N/mm2bis 250°CHohe statische Belastbarkeit
Verschleißfest bei über 200°C
Schlagfest
Chemisch beständig
INKUTHERM 3245250 N/mm2bis 550°CHohe statische Belastbarkeit
Hohe Steifigkeit
Gute Verschleißfestigkeit bei Hochtemperatur

Gegenüberstellung der eingesetzten Hochleistungskunststoffe

Klicken Sie in der Legende auf die entsprechende Charakteristik um diese ein-/auszublenden!

Gegenüberstellung der Eigenschaften

Klicken Sie in der Legende auf die entsprechende Kunststoffbezeichnung um diese ein-/auszublenden! Die Ausprägungen der Charakteristiken gehen von 1 = sehr niedrig bis 5= sehr hoch.

Führungsschienen

DEINHAMMER Gleitführungen können auf sehr unterschiedlichen Führungsschienen betrieben werden. Standardausführungen sind eloxierte bzw. hartanodisierte Aluminiumschienen. Hartanodiserte Aluminiumschienen stehen in Form einer T-Profil-Schiene mit integriertem Fuß zur Verfügung. Alle anderen Schienen sind reine Rechteckflachprofile, die auf eine Distanzleiste oder einen entsprechenden Unterbau montiert werden.
Eine weitere häufige Ausführungsform sind Stahlschienen, die je nach Anwendungsfall blank gezogen oder geschliffen ausgeführt sind. Bei rauen Umgebungen, bei abrasivem Staub oder wenn die Schienen korrosionsgeschützt werden sollen, werden diese nitriergehärtet.
Bei starker korrosiver Belastung können die Schienen komplett in Edelstahl ausgeführt werden.

Übersicht Führungsschienen

TypbezeichnungMaterialOberflächePräzisionsklasseEinsatzgebiete und Vorteile
Typ D-AHAluminium hartanodisiert Standard: stranggepresst, Toleranzbereich (h7) - Universell für die meisten
Anwendungsfelder einsetzbar
- Geeignet für Anwendungen mit engem Führungsspiel bzw. mit Vorspannung
- Geringer Verschleiß der Gleitelemente (lange Standzeit)
- Geringer Verschiebewiderstand (geringe Antriebskraft)
- Gute Wärmeableitung (bei hohen Verfahrgeschwindigkeiten)
- Abriebfeste Harteloxalschicht (z.B. bei Holzstaub)
- Einfache Montage durch integrierte Distanzleiste
Typ AEAluminium eloxiert Standard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9) - Geeignet für Anwendungen mit einem zulässigen Führungsspiel ab
0,05mm (bei kürzeren Schienenlängen auch mit geringerem
Führungsspiel anwendbar)
- Universell für die meisten Anwendungsfelder einsetzbar
- Geringer Verschleiß der Gleitelemente (lange Standzeit)
- Geringer Verschiebewiderstand (geringe Antriebskraft)
- Gute Wärmeableitung (bei hohen Verfahrgeschwindigkeiten)
- Abriebfeste Eloxalschicht (z.B. bei Holzstaub)
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderdistanzleiste erreichbar
Typ SStahlblank gezogenStandard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9)- geeignet für zulässiges Führungsspiel ab 0,05mm (bei kürzeren
Längen auch mit geringerem Führungsspiel)
- Bei robusten Anwendungen, wenn Korrosionsschutz vorhanden ist
- Präzionsschiene z.B. für enges Führungsspiel oder Vorspannung
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderdistanzleiste erreichbar
Typ S-PStahlgeschliffen Präzision: geschliffen, Toleranzbereich (h6) - Präzionsschiene z.B. für enges Führungsspiel oder Vorspannung
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderd
istanzleiste erreichbar
Typ SNStahlblank gezogen, nitriergehärtet Standard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9)- Geeignet für zulässiges Führungsspiel ab 0,05mm (bei kürzeren
Längen auch mit geringerem Führungsspiel)
- Präzisionsschiene z.B. für enges Führungsspiel oder Vorspannung
- Stark abrasive Stäube und Schmutz
- Robuste Anwendungen, Schläge und Vibrationen
- Hochtemperaturanwendungen bis 550°C
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderdistanzleiste erreichbar
Typ SNP Stahl geschliffen, nitriergehärtet Präzision: geschliffen, Toleranzbereich (h6)- Präzisionsschiene z.B. für enges Führungsspiel oder Vorspannung
- Stark abrasive Stäube und Schmutz
- Robuste Anwendungen, Schläge und Vibrationen
- Hochtemperaturanwendungen bis 550°C
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderdistanzleiste erreichbar
Typ RNiro-Stahlblank gezogenStandard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9)- Geeignet für zulässiges Führungsspiel ab 0,05mm (bei kürzeren
Längen auch mit geringerem Führungsspiel)
- Stark korrosive Umgebung: z.B. Chemie, Pharma
- Robuste Anwendungen, Schläge und Vibrationen
- Hochtemperaturanwendungen bis 550°C
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderdistanzleiste erreichbar

Führungsschienen DKLF4

BauformArtikel-Nr. System MaterialOberfläche Abm. [mm]Länge* [mm] Masse [kg/mLieferklasse*Seite
DKLFD4/100-25/AE 714.401Flachschiene Aluminium eloxiert100x25 3000 6,54A1-18
DKLF4/100-25/S 714.405Flachschiene Stahl gezogen 100x25 3000 19,01B1-19
DKLF4/100-25/S-P 714.406Flachschiene Stahl geschliffen 100x25 3000 19,01C1-19
DKLF4/100-25/SN 714.407Flachschiene Stahl gezogen, nitriertgehärtet 100x25 3000 19,01B1-20
DKLF4/100-25/SNP714.408 Flachschiene Stahl geschliffen, nitriertgehärtet 100x25 3000 19,01C1-20
DKLF4/100-25/R 714.411 Flachschiene Niro-Stahl (1.4301)gezogen 100x25 3000 19,01B1-21
*Maximale Länge bei durchgehender Schiene, bei längeren Anwendungen werden Standardschienen mittels Stoßverbindung von exakt winkelig gefrästen Enden beliebig aneinander gereiht.

*Lieferklassen:
A: ab Lager
B: kurzfristig lieferbar
C: auf Anfrage

Distanzleisten

Wenn Führungsschienen mit Rechteckprofil benutzt werden, so ist als Auflage meist die Verwendung einer Distanzleiste erforderlich. Je nach verwendeter Führungsschiene und Umgebung werden Distanzleisten aus Aluminium (Standardausführung), Stahl oder Edelstahl verwendet.

Übersicht Distanzleisten

TypbezeichnungMaterialOberflächePräzisionsklasseEinsatzgebiete
Typ AEAluminium eloxiert Standard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9)- Alle Typen sind grundsätzlich mit allen Flachprofilschienen der Typen AE, S, S-P, SN, SNP und R kombinierbar
- Stark abrasive Stäube
- Leicht korrosive Umgebung
Typ SStahlblank gezogenStandard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9) - Alle Typen sind grundsätzlich mit allen Flachprofilschienen der Typen AE, S, S-P, SN, SNP und R kombinierbar
- Stark abrasive Stäube
- Robuste Anwendungen, Schläge und Vibrationen
Typ RNiro-Stahl blank gezogenStandard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9)- Alle Typen sind grundsätzlich mit allen Flachprofilschienen der Typen AE, S, S-P, SN, SNP und R kombinierbar
- Stark abrasive Stäube
- Leicht und stark korrosive Umgebung
- Robuste Anwendungen, Schläge und Vibrationen
- Hochtemperaturanwendungen bis 550°C
Typ S-PStahlgeschliffen Präzision: Anschlussflächen ges
chliffen, Toleranzbereich (h6)
- mit allen Flachprofilschienen der Typen AE, S, S-P,
SN, SNP und R kombinierbar
- Stark abrasive Stäube
- Präzisionsanwendungen, geringste Welligkeit der Schiene

Distanzleisten DKLF4

Bauform Artikel-Nr. MaterialOberflächeAbm. [mm]Länge [mm]Masse [kg/m]Lieferklasse*Seite
DKLF4/45-45/AE 715.403 Aluminium eloxiert 45x45 3000 5,29A1-22
DKLF4/45-45/S 715.407 Stahlgezogen 45x45 3000 15,62 B1-22
DKLF4/45-45/S-P 715.408 Stahlgeschliffen 45x45 285 15,62 C1-23
DKLF4/45-45/R 715.413 Niro-Stahl (1.4301)gezogen 45x45 3000 15,62 B1-22
*Lieferklassen
A: ab Lager
B: kurzfristig lieferbar
C: auf Anfrage

Belastbarkeit

Die Belastbarkeit von DEINHAMMER Gleitführungen hängt hauptsächlich von folgenden Faktoren ab:

  • Gleitelemente: Die Belastbarkeit kann durch die Wahl geeigneter Gleitelemente gesteigert werden.
  • Belastungsart: Hohe Belastbarkeit in z-Richtung
  • Schienentyp: Eloxierte bzw. hartanodisierte Aluminiumschienen sind die besten Gleitpartner, mit möglichst glatter Oberfläche bei guter Wärmeleitfähigkeit.
  • Durchschnittsgeschwindigkeit: Die Durchschnittsgeschwindigkeit innerhalb eines Zyklus von 10 bis 20 min ist ausschlaggebend, bei hohen Durchschnittsgeschwindigkeiten nimmt die Belastbarkeit stark ab.
  • Temperatur: Bei höheren Umgebungstemperaturen sinkt die Belastbarkeit.
  • Hublänge: Bei kleinen Hüben und schnellen Bewegungen sinkt die Belastbarkeit.
  • Umgebungsmedien: Wasser erhöht die Lebensdauer, Staub und Schmutz erniedrigt diese.
In den folgende Grafiken finden sich Angaben zu den statischen Tragzahlen der Bauformen DKLF0/29-50 und DKLF0/29-80 bei der Verwendung verschiedener Hochleistungskunststoffe. Diese können bei statischen Anwendungen (z. B. seltene Bewegungen) oder bei geringen Geschwindigkeiten, bei langen Verfahrwegen und langsamen Geschwindigkeiten angesetzt werden. Die Werte entsprechen einer Einzelbelastung.

Statische Tragzahlen für Gleitelemente ZX100K (Standard) und ZX530

Klicken Sie in der Legende auf die entsprechende statische Kennzahl um diese ein-/auszublenden!

Statische Tragzahlen für Gleitelemente ZX410

Klicken Sie in der Legende auf die entsprechende statische Kennzahl um diese ein-/auszublenden!

Zubehör:
– Klemmelement: mit Handklemmhebel
– Führungsgleiter: aus ZX100K, für einfache Führungsaufgaben
– Abstreifelemente aus ZX100K, auf der Abdeckplatte des Schlittenkörpers montiert
– Verbindungsplatten: Montageplatten, Verbindungsplatten für 2-er, 4-er Gruppen
DokumentDownload PDF
Spezifikation DKLF4Übersichtsblatt der Führung DKLF4
Detaillierte Maßblätter der verschiedenen FührungskomponentenMaßblatt Führungsschlitten DKLF4/78-100
Maßblatt Führungsschlitten DKLF4/78-150
Maßblatt Führungschiene DKLF4

Für den Einbau in Ihre Konstruktion senden wir Ihnen gerne 3D- und 2D-Daten unserer DEINHAMMER Gleitführungen zu.




Veröffentlicht am

Gleitführung DKLFP

Gleitführung DKLFP

Wie die DKLF ist auch die DEINHAMMER Gleitführung DKLP auf ihre Art eine Minimalistin: Sie schlüpft fast überall hinein, wo die Einbauhöhe besonders knapp ist.

Systembeschreibung

Das P in DKLP steht für die prismatische Schiene, auf der sich diese besondere DEINHAMMER Gleitführung bewegt. Liegt ihre Breite mit 38 mm bzw. 65 mm noch ganz im konventionellen Bereich, fällt ihre minimale Bauhöhe von 16 mm besonders auf – und dort ins Gewicht, wo der Einbauraum vertikal besonders eingeschränkt ist. Die DKLP ist aus den Materialen Aluminium, Stahl und Edelstahl erhältlich. Ihre maximale statische Belastung liegt bei 73 kN. Der Schlitten ist mit 4 Stück M4 bzw. M5 Gewinde zu befestigen.

Schemenzeichnungen-schlitten-Belastung
0
kN
Belastbarkeit
Schemenzeichnungen-schlitten-hohe
0
mm
min. Einbauhöhe
Schemenzeichnungen-schlitten-breite
0
mm
Einbaubreite
Schemenzeichnungen-temperatur
0
°C
max. Temperatur

Abmessungen

Abmessungen Führungsschlitten DKLFP

Bauform Artikel-Nr.
Article No.
Systemmaße [mm]Abmessungen Führungsschlitten [mm]Masse [kg]
Hges H1LgesBHLDB1B2L1L2
DKLFP10/15-45/A/1K 710.502166,553381545M4 (4x)7245350,03
DKLFP30/23-98/A/1K 710.60224,59,5109,6652398M5 (6x)12,54019600,21

Abmessungen Führungsschienen DKLFP

BauformSystem Abmessungen Führungsschiene [mm]
bhlb1dd1tl1l2
DKLFP10/23-9,5 V-Führungsschiene239,5Hub + Lges 1284,54,65023
DKLFP30/38-15 V-Führungsschiene 38 15Hub + Lges 20,7159,09,010048

Führungsschlitten/Schlittenkörper

Der Schlittenkörper besteht in der Standardausführung aus hochfestem Aluminium. Seitliche Schlitze ermöglichen das Verkippen der Aufnahmen für die Gleitelemente für die Spieleinstellung. Die Position der Gleitelemente und damit des Führungsspieles wird über eine Reihe von Zug- und Druckschrauben eingestellt, die gleichzeitig eine Haltefunktion haben. Durch Verstellung der Zug- und Druckschrauben kann das Führungsspiel verändert werden. An der oberen Anschlussfläche sind 4 bzw. 6 Gewindebohrungen für die Befestigung der Anschlussbauteile vorhanden, deren Lage durch die Konstruktion und die darunterliegenden Gleitelemente bestimmt
ist. An der Vorderseite sind die Abdeckplatten aus Edelstahl zur Längssicherung der Gleitelemente angebracht. Der Schlittenkörper kann bei Bedarf in hartanodisierter Ausführung bzw. in Stahl oder Edelstahl ausgeführt werden.
Verfügbare Materialien der Führungsschlitten
Aluminium (Standard)
Aluminium hartanodisiert
Stahl
Niro-Stahl
Die Materialien gelten für alle Serien. Die Abdeckplatten sind bei allen Typen in Niro-Stahl ausgeführt.

Gleitelemente

DEINHAMMER Gleitführungen zeichnen sich dadurch aus, dass sie
grundsätzlich mit Gleitelementen aus beliebigen Werkstoffen bestückt werden können. In der Standardausführung werden die Hochleistungskunststoffe ZX100K und ZX530 verwendet. Während ZX100K seine Stärken bei eher langsam laufenden Anwendungen mit Vibration und Stößen aufweist, wird ZX530 bei schnelleren Anwendungen, bei chemischer Belastung und bei höheren Temperaturen bis 250°C eingesetzt. Als Sonderausführungen werden für Schwerlastanwendungen die Typen ZX410 und ZX324V11T angeboten. Für Hochtemperatur bis zu 550°C steht die Materialtype INKUTHERM 3245 zur Verfügung. Die Gleitelemente sind Verschleißteile und sind bei Bedarf im eingebautem Zustand austauschbar.

Gleitelemente im Überblick

Material der Gleitelemente (Hochleistungskunststoffe)Zulässige Flächenpressung bei DauerlastZulässige max. DauertemperaturEigenschaften
ZX100K 25 N/mm2bis 75°CStandard Hochleistungskunststoff
Verschleißfest
Gute Gleiteigenschaft
ZX53025 N/mm2bis 200°CHervorragende Chemikalienbeständigkeit (vergleichbar PTFE)
Niedrige Reibung
Hohe Formstabilität
ZX41050 N/mm2bis 150°CHohe Belastbarkeit bei hoher Geschwindigkeit
Hohe Flächenpressung
Geringe Wärmeentwicklung
ZX324V11T40 N/mm2bis 250°CHohe statische Belastbarkeit
Verschleißfest bei über 200°C
Schlagfest
Chemisch beständig
INKUTHERM 3245250 N/mm2bis 550°CHohe statische Belastbarkeit
Hohe Steifigkeit
Gute Verschleißfestigkeit bei Hochtemperatur

Gegenüberstellung der eingesetzten Hochleistungskunststoffe

Klicken Sie in der Legende auf die entsprechende Charakteristik um diese ein-/auszublenden!

Gegenüberstellung der Eigenschaften

Klicken Sie in der Legende auf die entsprechende Kunststoffbezeichnung um diese ein-/auszublenden! Die Ausprägungen der Charakteristiken gehen von 1 = sehr niedrig bis 5= sehr hoch.

Führungsschienen

DEINHAMMER Gleitführungen können auf sehr unterschiedlichen Führungsschienen betrieben werden. Standardausführungen sind eloxierte bzw. hartanodisierte Aluminiumschienen. Hartanodiserte Aluminiumschienen stehen in Form einer T-Profil-Schiene mit integriertem Fuß zur Verfügung. Alle anderen Schienen sind reine Rechteckflachprofile, die auf eine Distanzleiste oder einen entsprechenden Unterbau montiert werden.
Eine weitere häufige Ausführungsform sind Stahlschienen, die je nach Anwendungsfall blank gezogen oder geschliffen ausgeführt sind. Bei rauen Umgebungen, bei abrasivem Staub oder wenn die Schienen korrosionsgeschützt werden sollen, werden diese nitriergehärtet.
Bei starker korrosiver Belastung können die Schienen komplett in Edelstahl ausgeführt werden.

Übersicht Führungsschienen

TypbezeichnungMaterialOberflächePräzisionsklasseEinsatzgebiete und Vorteile
Typ D-AHAluminium hartanodisiert Standard: stranggepresst, Toleranzbereich (h7) - Universell für die meisten
Anwendungsfelder einsetzbar
- Geeignet für Anwendungen mit engem Führungsspiel bzw. mit Vorspannung
- Geringer Verschleiß der Gleitelemente (lange Standzeit)
- Geringer Verschiebewiderstand (geringe Antriebskraft)
- Gute Wärmeableitung (bei hohen Verfahrgeschwindigkeiten)
- Abriebfeste Harteloxalschicht (z.B. bei Holzstaub)
- Einfache Montage durch integrierte Distanzleiste
Typ AEAluminium eloxiert Standard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9) - Geeignet für Anwendungen mit einem zulässigen Führungsspiel ab
0,05mm (bei kürzeren Schienenlängen auch mit geringerem
Führungsspiel anwendbar)
- Universell für die meisten Anwendungsfelder einsetzbar
- Geringer Verschleiß der Gleitelemente (lange Standzeit)
- Geringer Verschiebewiderstand (geringe Antriebskraft)
- Gute Wärmeableitung (bei hohen Verfahrgeschwindigkeiten)
- Abriebfeste Eloxalschicht (z.B. bei Holzstaub)
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderdistanzleiste erreichbar
Typ SStahlblank gezogenStandard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9)- geeignet für zulässiges Führungsspiel ab 0,05mm (bei kürzeren
Längen auch mit geringerem Führungsspiel)
- Bei robusten Anwendungen, wenn Korrosionsschutz vorhanden ist
- Präzionsschiene z.B. für enges Führungsspiel oder Vorspannung
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderdistanzleiste erreichbar
Typ S-PStahlgeschliffen Präzision: geschliffen, Toleranzbereich (h6) - Präzionsschiene z.B. für enges Führungsspiel oder Vorspannung
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderd
istanzleiste erreichbar
Typ SNStahlblank gezogen, nitriergehärtet Standard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9)- Geeignet für zulässiges Führungsspiel ab 0,05mm (bei kürzeren
Längen auch mit geringerem Führungsspiel)
- Präzisionsschiene z.B. für enges Führungsspiel oder Vorspannung
- Stark abrasive Stäube und Schmutz
- Robuste Anwendungen, Schläge und Vibrationen
- Hochtemperaturanwendungen bis 550°C
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderdistanzleiste erreichbar
Typ SNP Stahl geschliffen, nitriergehärtet Präzision: geschliffen, Toleranzbereich (h6)- Präzisionsschiene z.B. für enges Führungsspiel oder Vorspannung
- Stark abrasive Stäube und Schmutz
- Robuste Anwendungen, Schläge und Vibrationen
- Hochtemperaturanwendungen bis 550°C
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderdistanzleiste erreichbar
Typ RNiro-Stahlblank gezogenStandard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9)- Geeignet für zulässiges Führungsspiel ab 0,05mm (bei kürzeren
Längen auch mit geringerem Führungsspiel)
- Stark korrosive Umgebung: z.B. Chemie, Pharma
- Robuste Anwendungen, Schläge und Vibrationen
- Hochtemperaturanwendungen bis 550°C
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderdistanzleiste erreichbar

Führungsschienen DKLFP

BauformArtikel-Nr. System MaterialOberfläche Abm. [mm]Länge [mm] Masse [kg/mLieferklasse*Seite
DKLFP10/23-9,5/AH 714.503V-Führungsschiene Aluminium hartanodisiert 23/12x9,5 1000 0,41 C2-03
DKLFP10/23-9,5/S-P 714.506 V-Führungsschiene Stahl geschliffen 23/12x9,5 1000 1,28 C2-04
DKLFP10/23-9,5/SNP714.508 V-Führungsschiene Stahl geschliffen, nitriertgehärtet 23/12x9,5 1000 1,28 C2-04
DKLFP30/38-15/AH 714.603 V-Führungsschiene Aluminium hartanodisiert 23/12x9,5 1000 1,19 C2-03
DKLFP30/38-15/S-P 714.606 V-Führungsschiene Stahl geschliffen 23/12x9,5 1000 3,45 C2-04
DKLFP30/38-15/SNP 714.608 V-Führungsschiene Stahl geschliffen, nitriertgehärtet 23/12x9,5 1000 3,45 C2-04
*Lieferklassen:
A: ab Lager
B: kurzfristig lieferbar
C: auf Anfrage

Belastbarkeit

Die Belastbarkeit von DEINHAMMER Gleitführungen hängt hauptsächlich von folgenden Faktoren ab:

  • Gleitelemente: Die Belastbarkeit kann durch die Wahl geeigneter Gleitelemente gesteigert werden.
  • Belastungsart: Hohe Belastbarkeit in z-Richtung
  • Schienentyp: Eloxierte bzw. hartanodisierte Aluminiumschienen sind die besten Gleitpartner, mit möglichst glatter Oberfläche bei guter Wärmeleitfähigkeit.
  • Durchschnittsgeschwindigkeit: Die Durchschnittsgeschwindigkeit innerhalb eines Zyklus von 10 bis 20 min ist ausschlaggebend, bei hohen Durchschnittsgeschwindigkeiten nimmt die Belastbarkeit stark ab.
  • Temperatur: Bei höheren Umgebungstemperaturen sinkt die Belastbarkeit.
  • Hublänge: Bei kleinen Hüben und schnellen Bewegungen sinkt die Belastbarkeit.
  • Umgebungsmedien: Wasser erhöht die Lebensdauer, Staub und Schmutz erniedrigt diese.
In den folgende Grafiken finden sich Angaben zu den statischen Tragzahlen der Bauformen DKLF0/29-50 und DKLF0/29-80 bei der Verwendung verschiedener Hochleistungskunststoffe. Diese können bei statischen Anwendungen (z. B. seltene Bewegungen) oder bei geringen Geschwindigkeiten, bei langen Verfahrwegen und langsamen Geschwindigkeiten angesetzt werden. Die Werte entsprechen einer Einzelbelastung.

Statische Tragzahlen für Gleitelemente ZX100K (Standard) und ZX530

Klicken Sie in der Legende auf die entsprechende statische Kennzahl um diese ein-/auszublenden!

Statische Tragzahlen für Gleitelemente ZX410

Klicken Sie in der Legende auf die entsprechende statische Kennzahl um diese ein-/auszublenden!

Zubehör:
– Klemmelement: mit Handklemmhebel
– Führungsgleiter: aus ZX100K, für einfache Führungsaufgaben
– Abstreifelemente aus ZX100K, auf der Abdeckplatte des Schlittenkörpers montiert
– Verbindungsplatten: Montageplatten, Verbindungsplatten für 2-er, 4-er Gruppen
DokumentDownload PDF
Detailierte Maßblätter der verschiedenen FührungskomponentenMaßblatt Führungsschlitten DKLFP 10 /15-45
Maßblatt Führungsschlitten DKLFP 30/23-98

Für den Einbau in Ihre Konstruktion senden wir Ihnen gerne 3D- und 2D-Daten unserer DEINHAMMER Gleitführungen zu.




Veröffentlicht am

Gleitführung DKLF3

Gleitführung DKLF3

Die DKLF3 lässt den mittleren Größenbereich hinter sich und drängt sich mit ihren Qualitäten für den Einsatz dort auf, wo echte Größe noch unterhalb des Maximums gefragt ist.

Systembeschreibung

Mit einer Breite von 130 mm und einer Höhe von 81 mm liegt die DKLF3 der fünf DEINHAMMER Gleitführungsgrößen. Der Schlitten ist in den Längen 96 mm bzw. 136 mm und aus den Materialen Aluminium, Stahl und Edelstahl erhältlich. Ihre maximale Belastung liegt bei 163 kN. Der Schlitten ist mit 4 bzw. 6 Stück M10 Gewinde zu befestigen.

Schemenzeichnungen-schlitten-Belastung
0
kN
Belastbarkeit
Schemenzeichnungen-schlitten-hohe
0
mm
min. Einbauhöhe
Schemenzeichnungen-schlitten-breite
0
mm
Einbaubreite
Schemenzeichnungen-temperatur
0
°C
max. Temperatur

Abmessungen

Abmessungen Führungsschlitten DKLF3

Bauform Artikel-Nr.
Article No.
Systemmaße [mm]Abmessungen Führungsschlitten [mm]Masse [kg]
Hges H1H2LgesBB1HLDB2L1L2L3
DKLF3/68-80/A/1K 710.301 81264696130906880M10 (4x)3540---201,70
DKLF3/68-120/A/1K 710.3028126461361309068120M10 (6x)354040202,35

Abmessungen Führungsschienen und Distanzleisten DKLF3

BauformSystem Abmessungen Führungsschiene und Distanzleiste [mm]
bhlb1*h1*dd1tl1l2
DKLF3/80-20 Führungsschiene mit Distanzleiste8020Hub + Lges 35352013,51315073
*Sonderausführungen der Distanzleisten bis zu einer maximalen Breite b1=35 mm und einer minimalen Höhe h1=26 mm verwendbar.

Führungsschlitten/Schlittenkörper

Der Schlittenkörper besteht in der Standardausführung aus hochfestem Aluminium. Seitliche Schlitze ermöglichen das Verkippen der Aufnahmen für die Gleitelemente für die Spieleinstellung. Die Position der Gleitelemente und damit des Führungsspieles wird über eine Reihe von Zug- und Druckschrauben eingestellt, die gleichzeitig eine Haltefunktion haben. Durch Verstellung der Zug- und Druckschrauben kann das Führungsspiel verändert werden. An der oberen Anschlussfläche sind 4 bzw. 6 Gewindebohrungen für die Befestigung der Anschlussbauteile vorhanden, deren Lage durch die Konstruktion und die darunterliegenden Gleitelemente bestimmt ist. An der Vorderseite sind die Abdeckplatten aus Edelstahl zur Längssicherung der Gleitelemente angebracht. Der Schlittenkörper kann bei Bedarf in hartanodisierter Ausführung bzw. in Stahl oder Edelstahl ausgeführt werden.

Verfügbare Materialien der Führungsschlitten
Aluminium (Standard)
Aluminium hartanodisiert
Stahl
Niro-Stahl
Die Materialien gelten für alle Serien. Die Abdeckplatten sind bei allen Typen in Niro-Stahl ausgeführt.

Gleitelemente

DEINHAMMER Gleitführungen zeichnen sich dadurch aus, dass sie
grundsätzlich mit Gleitelementen aus beliebigen Werkstoffen bestückt werden können. In der Standardausführung werden die Hochleistungskunststoffe ZX100K und ZX530 verwendet. Während ZX100K seine Stärken bei eher langsam laufenden Anwendungen mit Vibration und Stößen aufweist, wird ZX530 bei schnelleren Anwendungen, bei chemischer Belastung und bei höheren Temperaturen bis 250°C eingesetzt. Als Sonderausführungen werden für Schwerlastanwendungen die Typen ZX410 und ZX324V11T angeboten. Für Hochtemperatur bis zu 550°C steht die Materialtype INKUTHERM 3245 zur Verfügung. Die Gleitelemente sind Verschleißteile und sind bei Bedarf im eingebautem Zustand austauschbar.

Gleitelemente im Überblick

Material der Gleitelemente (Hochleistungskunststoffe)Zulässige Flächenpressung bei DauerlastZulässige max. DauertemperaturEigenschaften
ZX100K 25 N/mm2bis 75°CStandard Hochleistungskunststoff
Verschleißfest
Gute Gleiteigenschaft
ZX53025 N/mm2bis 200°CHervorragende Chemikalienbeständigkeit (vergleichbar PTFE)
Niedrige Reibung
Hohe Formstabilität
ZX41050 N/mm2bis 150°CHohe Belastbarkeit bei hoher Geschwindigkeit
Hohe Flächenpressung
Geringe Wärmeentwicklung
ZX324V11T40 N/mm2bis 250°CHohe statische Belastbarkeit
Verschleißfest bei über 200°C
Schlagfest
Chemisch beständig
INKUTHERM 3245250 N/mm2bis 550°CHohe statische Belastbarkeit
Hohe Steifigkeit
Gute Verschleißfestigkeit bei Hochtemperatur

Gegenüberstellung der eingesetzten Hochleistungskunststoffe

Klicken Sie in der Legende auf die entsprechende Charakteristik um diese ein-/auszublenden!

Gegenüberstellung der Eigenschaften

Klicken Sie in der Legende auf die entsprechende Kunststoffbezeichnung um diese ein-/auszublenden! Die Ausprägungen der Charakteristiken gehen von 1 = sehr niedrig bis 5= sehr hoch.

Führungsschienen

DEINHAMMER Gleitführungen können auf sehr unterschiedlichen Führungsschienen betrieben werden. Standardausführungen sind eloxierte bzw. hartanodisierte Aluminiumschienen. Hartanodiserte Aluminiumschienen stehen in Form einer T-Profil-Schiene mit integriertem Fuß zur Verfügung. Alle anderen Schienen sind reine Rechteckflachprofile, die auf eine Distanzleiste oder einen entsprechenden Unterbau montiert werden.
Eine weitere häufige Ausführungsform sind Stahlschienen, die je nach Anwendungsfall blank gezogen oder geschliffen ausgeführt sind. Bei rauen Umgebungen, bei abrasivem Staub oder wenn die Schienen korrosionsgeschützt werden sollen, werden diese nitriergehärtet.
Bei starker korrosiver Belastung können die Schienen komplett in Edelstahl ausgeführt werden.

Übersicht Führungsschienen

TypbezeichnungMaterialOberflächePräzisionsklasseEinsatzgebiete und Vorteile
Typ D-AHAluminium hartanodisiert Standard: stranggepresst, Toleranzbereich (h7) - Universell für die meisten
Anwendungsfelder einsetzbar
- Geeignet für Anwendungen mit engem Führungsspiel bzw. mit Vorspannung
- Geringer Verschleiß der Gleitelemente (lange Standzeit)
- Geringer Verschiebewiderstand (geringe Antriebskraft)
- Gute Wärmeableitung (bei hohen Verfahrgeschwindigkeiten)
- Abriebfeste Harteloxalschicht (z.B. bei Holzstaub)
- Einfache Montage durch integrierte Distanzleiste
Typ AEAluminium eloxiert Standard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9) - Geeignet für Anwendungen mit einem zulässigen Führungsspiel ab
0,05mm (bei kürzeren Schienenlängen auch mit geringerem
Führungsspiel anwendbar)
- Universell für die meisten Anwendungsfelder einsetzbar
- Geringer Verschleiß der Gleitelemente (lange Standzeit)
- Geringer Verschiebewiderstand (geringe Antriebskraft)
- Gute Wärmeableitung (bei hohen Verfahrgeschwindigkeiten)
- Abriebfeste Eloxalschicht (z.B. bei Holzstaub)
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderdistanzleiste erreichbar
Typ SStahlblank gezogenStandard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9)- geeignet für zulässiges Führungsspiel ab 0,05mm (bei kürzeren
Längen auch mit geringerem Führungsspiel)
- Bei robusten Anwendungen, wenn Korrosionsschutz vorhanden ist
- Präzionsschiene z.B. für enges Führungsspiel oder Vorspannung
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderdistanzleiste erreichbar
Typ S-PStahlgeschliffen Präzision: geschliffen, Toleranzbereich (h6) - Präzionsschiene z.B. für enges Führungsspiel oder Vorspannung
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderd
istanzleiste erreichbar
Typ SNStahlblank gezogen, nitriergehärtet Standard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9)- Geeignet für zulässiges Führungsspiel ab 0,05mm (bei kürzeren
Längen auch mit geringerem Führungsspiel)
- Präzisionsschiene z.B. für enges Führungsspiel oder Vorspannung
- Stark abrasive Stäube und Schmutz
- Robuste Anwendungen, Schläge und Vibrationen
- Hochtemperaturanwendungen bis 550°C
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderdistanzleiste erreichbar
Typ SNP Stahl geschliffen, nitriergehärtet Präzision: geschliffen, Toleranzbereich (h6)- Präzisionsschiene z.B. für enges Führungsspiel oder Vorspannung
- Stark abrasive Stäube und Schmutz
- Robuste Anwendungen, Schläge und Vibrationen
- Hochtemperaturanwendungen bis 550°C
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderdistanzleiste erreichbar
Typ RNiro-Stahlblank gezogenStandard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9)- Geeignet für zulässiges Führungsspiel ab 0,05mm (bei kürzeren
Längen auch mit geringerem Führungsspiel)
- Stark korrosive Umgebung: z.B. Chemie, Pharma
- Robuste Anwendungen, Schläge und Vibrationen
- Hochtemperaturanwendungen bis 550°C
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderdistanzleiste erreichbar

Führungsschienen DKLF3

BauformArtikel-Nr. System MaterialOberfläche Abm. [mm]Länge* [mm] Masse [kg/mLieferklasse*Seite
DKLF3/80-20/AE714.301Flachschiene Aluminium eloxiert80x20 30004,22A1-18
DKLF3/80-20/S 714.305Flachschiene Stahl gezogen 80x20 3000 12,28 B1-19
DKLF3/80-20/S-P 714.306Flachschiene Stahl geschliffen 80x20 3000 12,28 C1-19
DKLF3/80-20/SN 714.307Flachschiene Stahl gezogen, nitriertgehärtet 80x20 3000 12,28 B1-20
DKLF3/80-20/SNP 714.308 Flachschiene Stahl geschliffen, nitriertgehärtet 80x20 3000 12,28 C1-20
DKLF3/80-20/R 714.311 Flachschiene Niro-Stahl (1.4301)gezogen 80x20 3000 12,28 B1-21
*Maximale Länge bei durchgehender Schiene, bei längeren Anwendungen werden Standardschienen mittels Stoßverbindung von exakt winkelig gefrästen Enden beliebig aneinander gereiht.

*Lieferklassen:
A: ab Lager
B: kurzfristig lieferbar
C: auf Anfrage

Distanzleisten

Wenn Führungsschienen mit Rechteckprofil benutzt werden, so ist als Auflage meist die Verwendung einer Distanzleiste erforderlich. Je nach verwendeter Führungsschiene und Umgebung werden Distanzleisten aus Aluminium (Standardausführung), Stahl oder Edelstahl verwendet.

Übersicht Distanzleisten

TypbezeichnungMaterialOberflächePräzisionsklasseEinsatzgebiete
Typ AEAluminium eloxiert Standard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9)- Alle Typen sind grundsätzlich mit allen Flachprofilschienen der Typen AE, S, S-P, SN, SNP und R kombinierbar
- Stark abrasive Stäube
- Leicht korrosive Umgebung
Typ SStahlblank gezogenStandard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9) - Alle Typen sind grundsätzlich mit allen Flachprofilschienen der Typen AE, S, S-P, SN, SNP und R kombinierbar
- Stark abrasive Stäube
- Robuste Anwendungen, Schläge und Vibrationen
Typ RNiro-Stahl blank gezogenStandard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9)- Alle Typen sind grundsätzlich mit allen Flachprofilschienen der Typen AE, S, S-P, SN, SNP und R kombinierbar
- Stark abrasive Stäube
- Leicht und stark korrosive Umgebung
- Robuste Anwendungen, Schläge und Vibrationen
- Hochtemperaturanwendungen bis 550°C
Typ S-PStahlgeschliffen Präzision: Anschlussflächen ges
chliffen, Toleranzbereich (h6)
- mit allen Flachprofilschienen der Typen AE, S, S-P,
SN, SNP und R kombinierbar
- Stark abrasive Stäube
- Präzisionsanwendungen, geringste Welligkeit der Schiene

Distanzleisten DKLF3

Bauform Artikel-Nr. MaterialOberflächeAbm. [mm]Länge [mm]Masse [kg/m]Lieferklasse*Seite
DKLF3/35-35/AE 715.303Aluminium eloxiert 35x35 3000 3,25A1-22
DKLF3/35-35/S 715.307 Stahlgezogen 35x35 3000 9,45 B1-22
DKLF3/35-35/S-P 715.308 Stahlgeschliffen 35x35 2859,45 C1-23
DKLF3/35-35/R 715.313Niro-Stahl (1.4301)gezogen 35x35 30009,45 B1-22
*Lieferklassen
A: ab Lager
B: kurzfristig lieferbar
C: auf Anfrage

Belastbarkeit

Die Belastbarkeit von DEINHAMMER Gleitführungen hängt hauptsächlich von folgenden Faktoren ab:

  • Gleitelemente: Die Belastbarkeit kann durch die Wahl geeigneter Gleitelemente gesteigert werden.
  • Belastungsart: Hohe Belastbarkeit in z-Richtung
  • Schienentyp: Eloxierte bzw. hartanodisierte Aluminiumschienen sind die besten Gleitpartner, mit möglichst glatter Oberfläche bei guter Wärmeleitfähigkeit.
  • Durchschnittsgeschwindigkeit: Die Durchschnittsgeschwindigkeit innerhalb eines Zyklus von 10 bis 20 min ist ausschlaggebend, bei hohen Durchschnittsgeschwindigkeiten nimmt die Belastbarkeit stark ab.
  • Temperatur: Bei höheren Umgebungstemperaturen sinkt die Belastbarkeit.
  • Hublänge: Bei kleinen Hüben und schnellen Bewegungen sinkt die Belastbarkeit.
  • Umgebungsmedien: Wasser erhöht die Lebensdauer, Staub und Schmutz erniedrigt diese.
In den folgende Grafiken finden sich Angaben zu den statischen Tragzahlen der Bauformen DKLF0/29-50 und DKLF0/29-80 bei der Verwendung verschiedener Hochleistungskunststoffe. Diese können bei statischen Anwendungen (z. B. seltene Bewegungen) oder bei geringen Geschwindigkeiten, bei langen Verfahrwegen und langsamen Geschwindigkeiten angesetzt werden. Die Werte entsprechen einer Einzelbelastung.

Statische Tragzahlen für Gleitelemente ZX100K (Standard) und ZX530

Klicken Sie in der Legende auf die entsprechende statische Kennzahl um diese ein-/auszublenden!

Statische Tragzahlen für Gleitelemente ZX410

Klicken Sie in der Legende auf die entsprechende statische Kennzahl um diese ein-/auszublenden!

Zubehör:
– Klemmelement: mit Handklemmhebel
– Führungsgleiter: aus ZX100K, für einfache Führungsaufgaben
– Abstreifelemente aus ZX100K, auf der Abdeckplatte des Schlittenkörpers montiert
– Verbindungsplatten: Montageplatten, Verbindungsplatten für 2-er, 4-er Gruppen
DokumentDownload PDF
Spezifikation DKLF3Übersichtsblatt der Führung DKLF3
Detaillierte Maßblätter der verschiedenen FührungskomponentenMaßblatt Führungsschlitten DKLF3/68-80
Maßblatt Führungsschlitten DKLF3/68-120
Maßblatt Führungsschiene DKLF3

Für den Einbau in Ihre Konstruktion senden wir Ihnen gerne 3D- und 2D-Daten unserer DEINHAMMER Gleitführungen zu.




Veröffentlicht am

Gleitführung DKLF2

Gleitführung DKLF2

Was die Abmessungen betrifft, liegt die DKLF2 eine Größe über der DKLF1 genau in der Konfektionsgrößenmitte der DEINHAMMER Gleitführungen, wo sie zusammen mit der DKLF2 genau die Richtige für die große Mehrheit der Anwendungen ist.

Systembeschreibung

Mit einer Breite von 100 mm und einer Höhe von 54 mm liegt die DKLF2 in der Mitte der fünf DEINHAMMER Gleitführungsgrößen. Der Schlitten ist in den Längen 73 mm bzw. 93 mm und aus den Materialen Aluminium, Stahl und Edelstahl erhältlich. Ihre maximale Belastung liegt bei 56 kN. Der Schlitten ist mit 4 bzw. 6 Stück M8 Gewinde zu befestigen.

Schemenzeichnungen-schlitten-Belastung
0
kN
Belastbarkeit
Schemenzeichnungen-schlitten-hohe
0
mm
min. Einbauhöhe
Schemenzeichnungen-schlitten-breite
0
mm
Einbaubreite
Schemenzeichnungen-temperatur
0
°C
max. Temperatur

Abmessungen

Abmessungen Führungsschlitten DKLF2

Bauform Artikel-Nr.
Article No.
Systemmaße [mm]Abmessungen Führungsschlitten [mm]Masse [kg]
Hges H1*H2*LgesBB1HLDB2L1L2L3
DKLF2/48-60/A/1K 710.201 54193473100704860M8 (4x)3030---150,68
DKLF2/48-80/A/1K 710.20254193493100704880M8 (6x)303030100,84
* Sonderausführungen mit geringer Bauhöhe Hges=45 mm, H1=14 mm, Bauformen DKLF2/43-60/A/1K und DKLF2/43-80/A/1K, auf Anfrage.

Abmessungen Führungsschienen und Distanzleisten DKLF2

BauformSystem Abmessungen Führungsschiene und Distanzleiste [mm]
bhlb1h1dd1tl1l2
DKLFD2/60-35Führungsschiene mit integrierter
Distanzleiste
6015Hub + Lges 302018117,510048
DKLF2/60-15Flachschiene mit Distanzleiste6015Hub + Lges30*20*18117,510048
*Sonderausführungen der Distanzleisten bis zu einer maximalen Breite b1=30 mm und einer minimalen Höhe h1=16 mm verwendbar.

Führungsschlitten/Schlittenkörper

Der Schlittenkörper besteht in der Standardausführung aus hochfestem Aluminium. Seitliche Schlitze ermöglichen das Verkippen der Aufnahmen für die Gleitelemente für die Spieleinstellung. Die Position der Gleitelemente und damit des Führungsspieles wird über eine Reihe von Zug- und Druckschrauben eingestellt, die gleichzeitig eine Haltefunktion haben. Durch Verstellung der Zug- und Druckschrauben kann das Führungsspiel verändert werden. An der oberen Anschlussfläche sind 4 bzw. 6 Gewindebohrungen für die Befestigung der Anschlussbauteile vorhanden, deren Lage durch die Konstruktion und die darunterliegenden Gleitelemente bestimmt ist. An der Vorderseite sind die Abdeckplatten aus Edelstahl zur Längssicherung der Gleitelemente angebracht. Der Schlittenkörper kann bei Bedarf in hartanodisierter Ausführung bzw. in Stahl oder Edelstahl ausgeführt werden.

Verfügbare Materialien der Führungsschlitten
Aluminium (Standard)
Aluminium hartanodisiert
Stahl
Niro-Stahl
Die Materialien gelten für alle Serien. Die Abdeckplatten sind bei allen Typen in Niro-Stahl ausgeführt.

Gleitelemente

DEINHAMMER Gleitführungen zeichnen sich dadurch aus, dass sie
grundsätzlich mit Gleitelementen aus beliebigen Werkstoffen bestückt werden können. In der Standardausführung werden die Hochleistungskunststoffe ZX100K und ZX530 verwendet. Während ZX100K seine Stärken bei eher langsam laufenden Anwendungen mit Vibration und Stößen aufweist, wird ZX530 bei schnelleren Anwendungen, bei chemischer Belastung und bei höheren Temperaturen bis 250°C eingesetzt. Als Sonderausführungen werden für Schwerlastanwendungen die Typen ZX410 und ZX324V11T angeboten. Für Hochtemperatur bis zu 550°C steht die Materialtype INKUTHERM 3245 zur Verfügung. Die Gleitelemente sind Verschleißteile und sind bei Bedarf im eingebautem Zustand austauschbar.

Gleitelemente im Überblick

Material der Gleitelemente (Hochleistungskunststoffe)Zulässige Flächenpressung bei DauerlastZulässige max. DauertemperaturEigenschaften
ZX100K 25 N/mm2bis 75°CStandard Hochleistungskunststoff
Verschleißfest
Gute Gleiteigenschaft
ZX53025 N/mm2bis 200°CHervorragende Chemikalienbeständigkeit (vergleichbar PTFE)
Niedrige Reibung
Hohe Formstabilität
ZX41050 N/mm2bis 150°CHohe Belastbarkeit bei hoher Geschwindigkeit
Hohe Flächenpressung
Geringe Wärmeentwicklung
ZX324V11T40 N/mm2bis 250°CHohe statische Belastbarkeit
Verschleißfest bei über 200°C
Schlagfest
Chemisch beständig
INKUTHERM 3245250 N/mm2bis 550°CHohe statische Belastbarkeit
Hohe Steifigkeit
Gute Verschleißfestigkeit bei Hochtemperatur

Gegenüberstellung der eingesetzten Hochleistungskunststoffe

Klicken Sie in der Legende auf die entsprechende Charakteristik um diese ein-/auszublenden!

Gegenüberstellung der Eigenschaften

Klicken Sie in der Legende auf die entsprechende Kunststoffbezeichnung um diese ein-/auszublenden! Die Ausprägungen der Charakteristiken gehen von 1 = sehr niedrig bis 5= sehr hoch.

Führungsschienen

DEINHAMMER Gleitführungen können auf sehr unterschiedlichen Führungsschienen betrieben werden. Standardausführungen sind eloxierte bzw. hartanodisierte Aluminiumschienen. Hartanodiserte Aluminiumschienen stehen in Form einer T-Profil-Schiene mit integriertem Fuß zur Verfügung. Alle anderen Schienen sind reine Rechteckflachprofile, die auf eine Distanzleiste oder einen entsprechenden Unterbau montiert werden.
Eine weitere häufige Ausführungsform sind Stahlschienen, die je nach Anwendungsfall blank gezogen oder geschliffen ausgeführt sind. Bei rauen Umgebungen, bei abrasivem Staub oder wenn die Schienen korrosionsgeschützt werden sollen, werden diese nitriergehärtet.
Bei starker korrosiver Belastung können die Schienen komplett in Edelstahl ausgeführt werden.

Übersicht Führungsschienen

TypbezeichnungMaterialOberflächePräzisionsklasseEinsatzgebiete und Vorteile
Typ D-AHAluminium hartanodisiert Standard: stranggepresst, Toleranzbereich (h7) - Universell für die meisten
Anwendungsfelder einsetzbar
- Geeignet für Anwendungen mit engem Führungsspiel bzw. mit Vorspannung
- Geringer Verschleiß der Gleitelemente (lange Standzeit)
- Geringer Verschiebewiderstand (geringe Antriebskraft)
- Gute Wärmeableitung (bei hohen Verfahrgeschwindigkeiten)
- Abriebfeste Harteloxalschicht (z.B. bei Holzstaub)
- Einfache Montage durch integrierte Distanzleiste
Typ AEAluminium eloxiert Standard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9) - Geeignet für Anwendungen mit einem zulässigen Führungsspiel ab
0,05mm (bei kürzeren Schienenlängen auch mit geringerem
Führungsspiel anwendbar)
- Universell für die meisten Anwendungsfelder einsetzbar
- Geringer Verschleiß der Gleitelemente (lange Standzeit)
- Geringer Verschiebewiderstand (geringe Antriebskraft)
- Gute Wärmeableitung (bei hohen Verfahrgeschwindigkeiten)
- Abriebfeste Eloxalschicht (z.B. bei Holzstaub)
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderdistanzleiste erreichbar
Typ SStahlblank gezogenStandard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9)- geeignet für zulässiges Führungsspiel ab 0,05mm (bei kürzeren
Längen auch mit geringerem Führungsspiel)
- Bei robusten Anwendungen, wenn Korrosionsschutz vorhanden ist
- Präzionsschiene z.B. für enges Führungsspiel oder Vorspannung
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderdistanzleiste erreichbar
Typ S-PStahlgeschliffen Präzision: geschliffen, Toleranzbereich (h6) - Präzionsschiene z.B. für enges Führungsspiel oder Vorspannung
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderd
istanzleiste erreichbar
Typ SNStahlblank gezogen, nitriergehärtet Standard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9)- Geeignet für zulässiges Führungsspiel ab 0,05mm (bei kürzeren
Längen auch mit geringerem Führungsspiel)
- Präzisionsschiene z.B. für enges Führungsspiel oder Vorspannung
- Stark abrasive Stäube und Schmutz
- Robuste Anwendungen, Schläge und Vibrationen
- Hochtemperaturanwendungen bis 550°C
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderdistanzleiste erreichbar
Typ SNP Stahl geschliffen, nitriergehärtet Präzision: geschliffen, Toleranzbereich (h6)- Präzisionsschiene z.B. für enges Führungsspiel oder Vorspannung
- Stark abrasive Stäube und Schmutz
- Robuste Anwendungen, Schläge und Vibrationen
- Hochtemperaturanwendungen bis 550°C
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderdistanzleiste erreichbar
Typ RNiro-Stahlblank gezogenStandard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9)- Geeignet für zulässiges Führungsspiel ab 0,05mm (bei kürzeren
Längen auch mit geringerem Führungsspiel)
- Stark korrosive Umgebung: z.B. Chemie, Pharma
- Robuste Anwendungen, Schläge und Vibrationen
- Hochtemperaturanwendungen bis 550°C
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderdistanzleiste erreichbar

Führungsschienen DKLF2

BauformArtikel-Nr. System MaterialOberfläche Abm. [mm]Länge* [mm] Masse [kg/mLieferklasse*Seite
DKLFD2/60-35/AH 714.217Führungsschiene mit integrierter DistanzleisteAluminium hartanodisiert 60x15/35 3500 2,35B1-17
DKLF2/60-15/S 714.205Flachschiene Stahl gezogen 60x15 3000 6,85B1-19
DKLF2/60-15/S-P 714.206Flachschiene Stahl geschliffen 60x15 3000 6,85C1-19
DKLF2/60-15/SN 714.207Flachschiene Stahl gezogen, nitriertgehärtet 60x15 3000 6,85B1-20
DKLF2/60-15/SNP 714.208 Flachschiene Stahl gezogen, nitriertgehärtet 60x15 3000 6,85C1-20
DKLF2/60-15/R 714.211 Flachschiene Niro-Stahl (1.4301)gezogen 60x15 3000 6,85B1-21
*Maximale Länge bei durchgehender Schiene, bei längeren Anwendungen werden Standardschienen mittels Stoßverbindung von exakt winkelig gefrästen Enden beliebig aneinander gereiht.

*Lieferklassen:
A: ab Lager
B: kurzfristig lieferbar
C: auf Anfrage

Distanzleisten

Wenn Führungsschienen mit Rechteckprofil benutzt werden, so ist als Auflage meist die Verwendung einer Distanzleiste erforderlich. Je nach verwendeter Führungsschiene und Umgebung werden Distanzleisten aus Aluminium (Standardausführung), Stahl oder Edelstahl verwendet.

Übersicht Distanzleisten

TypbezeichnungMaterialOberflächePräzisionsklasseEinsatzgebiete
Typ AEAluminium eloxiert Standard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9)- Alle Typen sind grundsätzlich mit allen Flachprofilschienen der Typen AE, S, S-P, SN, SNP und R kombinierbar
- Stark abrasive Stäube
- Leicht korrosive Umgebung
Typ SStahlblank gezogenStandard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9) - Alle Typen sind grundsätzlich mit allen Flachprofilschienen der Typen AE, S, S-P, SN, SNP und R kombinierbar
- Stark abrasive Stäube
- Robuste Anwendungen, Schläge und Vibrationen
Typ RNiro-Stahl blank gezogenStandard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9)- Alle Typen sind grundsätzlich mit allen Flachprofilschienen der Typen AE, S, S-P, SN, SNP und R kombinierbar
- Stark abrasive Stäube
- Leicht und stark korrosive Umgebung
- Robuste Anwendungen, Schläge und Vibrationen
- Hochtemperaturanwendungen bis 550°C
Typ S-PStahlgeschliffen Präzision: Anschlussflächen ges
chliffen, Toleranzbereich (h6)
- mit allen Flachprofilschienen der Typen AE, S, S-P,
SN, SNP und R kombinierbar
- Stark abrasive Stäube
- Präzisionsanwendungen, geringste Welligkeit der Schiene

Distanzleisten DKLF2

Bauform Artikel-Nr. MaterialOberflächeAbm. [mm]Länge [mm]Masse [kg/m]Lieferklasse*Seite
DKLF2/30-20/AE 715.203 Aluminium eloxiert 30x20 3000 1,58A1-22
DKLF2/30-20/S 715.207 Stahlgezogen 30x20 3000 3,59B1-22
DKLF2/30-20/S-P 715.208 Stahlgeschliffen 30x20 185 3,59C1-23
DKLF2/30-20/R 715.213Niro-Stahl (1.4301) gezogen 30x20 3000 3,59B1-22
*Lieferklassen
A: ab Lager
B: kurzfristig lieferbar
C: auf Anfrage

Belastbarkeit

Die Belastbarkeit von DEINHAMMER Gleitführungen hängt hauptsächlich von folgenden Faktoren ab:

  • Gleitelemente: Die Belastbarkeit kann durch die Wahl geeigneter Gleitelemente gesteigert werden.
  • Belastungsart: Hohe Belastbarkeit in z-Richtung
  • Schienentyp: Eloxierte bzw. hartanodisierte Aluminiumschienen sind die besten Gleitpartner, mit möglichst glatter Oberfläche bei guter Wärmeleitfähigkeit.
  • Durchschnittsgeschwindigkeit: Die Durchschnittsgeschwindigkeit innerhalb eines Zyklus von 10 bis 20 min ist ausschlaggebend, bei hohen Durchschnittsgeschwindigkeiten nimmt die Belastbarkeit stark ab.
  • Temperatur: Bei höheren Umgebungstemperaturen sinkt die Belastbarkeit.
  • Hublänge: Bei kleinen Hüben und schnellen Bewegungen sinkt die Belastbarkeit.
  • Umgebungsmedien: Wasser erhöht die Lebensdauer, Staub und Schmutz erniedrigt diese.
In den folgende Grafiken finden sich Angaben zu den statischen Tragzahlen der Bauformen DKLF0/29-50 und DKLF0/29-80 bei der Verwendung verschiedener Hochleistungskunststoffe. Diese können bei statischen Anwendungen (z. B. seltene Bewegungen) oder bei geringen Geschwindigkeiten, bei langen Verfahrwegen und langsamen Geschwindigkeiten angesetzt werden. Die Werte entsprechen einer Einzelbelastung.

Statische Tragzahlen für Gleitelemente ZX100K (Standard) und ZX530

Klicken Sie in der Legende auf die entsprechende statische Kennzahl um diese ein-/auszublenden!

Statische Tragzahlen für Gleitelemente ZX410

Klicken Sie in der Legende auf die entsprechende statische Kennzahl um diese ein-/auszublenden!

Zubehör:
– Klemmelement: mit Handklemmhebel
– Führungsgleiter: aus ZX100K, für einfache Führungsaufgaben
– Abstreifelemente aus ZX100K, auf der Abdeckplatte des Schlittenkörpers montiert
– Verbindungsplatten: Montageplatten, Verbindungsplatten für 2-er, 4-er Gruppen

Tabelle muss bei jeder Serie erstellt werden und mit den PDFs verlinkt werden
PDFs befinden sich im Datenaustausch Ordner 07 – Download –> hier sollen alle gespeichert werden und danach in die Medien geladen werden

Für den Einbau in Ihre Konstruktion senden wir Ihnen gerne 3D- und 2D-Daten unserer DEINHAMMER Gleitführungen zu.




Veröffentlicht am

Gleitführung DKLF1

Gleitführung DKLF1

Größenmäßig liegt die DKLF1 im unteren Mittelfeld der DEINHAMMER Gleitführungen und deckt zusammen mit der DKLF2 das größte Anwendungsspektrum ab.

Systembeschreibung

Mit einer Breite von 71 mm und einer Höhe von 43 mm ist die DKLF1 die zweitkleinste der DEINHAMMER Gleitführungen. Der Schlitten ist  in den Längen 73 mm bzw. 93 mm und aus den Materialen  Aluminium, Stahl und  Edelstahl erhältlich. Ihre maximale Belastung liegt bei 59 kN. Der Schlitten ist mit 4 bzw. 6 Stück M6 Gewinde zu befestigen.

Schemenzeichnungen-schlitten-Belastung
0
kN
Belastbarkeit
Schemenzeichnungen-schlitten-hohe
0
mm
min. Einbauhöhe
Schemenzeichnungen-schlitten-breite
0
mm
Einbaubreite
Schemenzeichnungen-temperatur
0
°C
max. Temperatur

Abmessungen

Abmessungen Führungsschlitten DKLF1

Bauform Artikel-Nr.
Article No.
Systemmaße [mm]Abmessungen Führungsschlitten [mm]Masse [kg]
Hges* H1*H2LgesBB1HLDB2L1L2L3
DKLF1/39-60/A/1K710.101 4316287371483960M6 (4x)1430---150,42
DKLF1/39-60/A/1K710.1024316287371483980M6 (6x)143030100,50
*Sonderausführungen mit geringer Bauhöhe Hges=36 mm, H1=11 mm, Bauformen DKLF1/34-60/A/1K und DKLF1/34-80/A/1K, auf Anfrage.

Abmessungen Führungsschienen und Distanzleisten DKLF1

BauformSystem Abmessungen Führungsschiene und Distanzleiste [mm]
bhlb1*h1*dd1tl1l2
DKLF1/40-12Flachschiene mit Distanzleiste4012Hub + Lges 1513159610048
*Sonderausführungen der Distanzleisten bis zu einer maximalen Breite b1=15 mm und einer minimalen Höhe h1=13 mm verwendbar

Führungsschlitten/Schlittenkörper

Der Schlittenkörper besteht in der Standardausführung aus hochfestem Aluminium. Seitliche Schlitze ermöglichen das Verkippen der Aufnahmen für die Gleitelemente für die Spieleinstellung. Die Position der Gleitelemente und damit des Führungsspieles wird über eine Reihe von Zug- und Druckschrauben eingestellt, die gleichzeitig eine Haltefunktion haben. Durch Verstellung der Zug- und Druckschrauben kann das Führungsspiel verändert werden. An der oberen Anschlussfläche sind 4 bzw. 6 Gewindebohrungen für die Befestigung der Anschlussbauteile vorhanden, deren Lage durch die Konstruktion und die darunterliegenden Gleitelemente bestimmt
ist. An der Vorderseite sind die Abdeckplatten aus Edelstahl zur Längssicherung der Gleitelemente angebracht. Der Schlittenkörper kann bei Bedarf in hartanodisierter Ausführung bzw. in Stahl oder Edelstahl ausgeführt werden.
Verfügbare Materialien der Führungsschlitten
Aluminium (Standard)
Aluminium hartanodisiert
Stahl
Niro-Stahl
Die Materialien gelten für alle Serien. Die Abdeckplatten sind bei allen Typen in Niro-Stahl ausgeführt.

Gleitelemente

DEINHAMMER Gleitführungen zeichnen sich dadurch aus, dass sie grundsätzlich mit Gleitelementen aus beliebigen Werkstoffen bestückt werden können. In der Standardausführung werden die Hochleistungskunststoffe ZX100K und ZX530 verwendet. Während ZX100K seine Stärken bei eher langsam laufenden Anwendungen mit Vibration und Stößen aufweist, wird ZX530 bei schnelleren Anwendungen, bei chemischer Belastung und bei höheren Temperaturen bis 250°C eingesetzt. Als Sonderausführungen werden für Schwerlastanwendungen die Typen ZX410 und ZX324V11T angeboten. Für Hochtemperatur bis zu 550°C steht die Materialtype INKUTHERM 3245 zur Verfügung. Die Gleitelemente sind Verschleißteile und sind bei Bedarf im eingebautem Zustand austauschbar.

Gleitelemente im Überblick

Material der Gleitelemente (Hochleistungskunststoffe)Zulässige Flächenpressung bei DauerlastZulässige max. DauertemperaturEigenschaften
ZX100K 25 N/mm2bis 75°CStandard Hochleistungskunststoff
Verschleißfest
Gute Gleiteigenschaft
ZX53025 N/mm2bis 200°CHervorragende Chemikalienbeständigkeit (vergleichbar PTFE)
Niedrige Reibung
Hohe Formstabilität
ZX41050 N/mm2bis 150°CHohe Belastbarkeit bei hoher Geschwindigkeit
Hohe Flächenpressung
Geringe Wärmeentwicklung
ZX324V11T40 N/mm2bis 250°CHohe statische Belastbarkeit
Verschleißfest bei über 200°C
Schlagfest
Chemisch beständig
INKUTHERM 3245250 N/mm2bis 550°CHohe statische Belastbarkeit
Hohe Steifigkeit
Gute Verschleißfestigkeit bei Hochtemperatur

Gegenüberstellung der eingesetzten Hochleistungskunststoffe

Klicken Sie in der Legende auf die entsprechende statische Kennzahl um diese ein-/auszublenden!

Gegenüberstellung der Eigenschaften

Klicken Sie in der Legende auf die entsprechende Kunststoffbezeichnung um diese ein-/auszublenden! Die Ausprägungen der Charakteristiken gehen von 1 = sehr niedrig bis 5= sehr hoch.

Führungsschienen

DEINHAMMER Gleitführungen können auf sehr unterschiedlichen Führungsschienen betrieben werden. Standardausführungen sind eloxierte bzw. hartanodisierte Aluminiumschienen. Hartanodiserte Aluminiumschienen stehen in Form einer T-Profil-Schiene mit integriertem Fuß zur Verfügung. Alle anderen Schienen sind reine Rechteckflachprofile, die auf eine Distanzleiste oder einen entsprechenden Unterbau montiert werden.
Eine weitere häufige Ausführungsform sind Stahlschienen, die je nach Anwendungsfall blank gezogen oder geschliffen ausgeführt sind. Bei rauen Umgebungen, bei abrasivem Staub oder wenn die Schienen korrosionsgeschützt werden sollen, werden diese nitriergehärtet.
Bei starker korrosiver Belastung können die Schienen komplett in Edelstahl ausgeführt werden.

Übersicht Führungsschienen

TypbezeichnungMaterialOberflächePräzisionsklasseEinsatzgebiete und Vorteile
Typ D-AHAluminium hartanodisiert Standard: stranggepresst, Toleranzbereich (h7) - Universell für die meisten
Anwendungsfelder einsetzbar
- Geeignet für Anwendungen mit engem Führungsspiel bzw. mit Vorspannung
- Geringer Verschleiß der Gleitelemente (lange Standzeit)
- Geringer Verschiebewiderstand (geringe Antriebskraft)
- Gute Wärmeableitung (bei hohen Verfahrgeschwindigkeiten)
- Abriebfeste Harteloxalschicht (z.B. bei Holzstaub)
- Einfache Montage durch integrierte Distanzleiste
Typ AEAluminium eloxiert Standard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9) - Geeignet für Anwendungen mit einem zulässigen Führungsspiel ab
0,05mm (bei kürzeren Schienenlängen auch mit geringerem
Führungsspiel anwendbar)
- Universell für die meisten Anwendungsfelder einsetzbar
- Geringer Verschleiß der Gleitelemente (lange Standzeit)
- Geringer Verschiebewiderstand (geringe Antriebskraft)
- Gute Wärmeableitung (bei hohen Verfahrgeschwindigkeiten)
- Abriebfeste Eloxalschicht (z.B. bei Holzstaub)
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderdistanzleiste erreichbar
Typ SStahlblank gezogenStandard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9)- geeignet für zulässiges Führungsspiel ab 0,05mm (bei kürzeren
Längen auch mit geringerem Führungsspiel)
- Bei robusten Anwendungen, wenn Korrosionsschutz vorhanden ist
- Präzionsschiene z.B. für enges Führungsspiel oder Vorspannung
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderdistanzleiste erreichbar
Typ S-PStahlgeschliffen Präzision: geschliffen, Toleranzbereich (h6) - Präzionsschiene z.B. für enges Führungsspiel oder Vorspannung
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderd
istanzleiste erreichbar
Typ SNStahlblank gezogen, nitriergehärtet Standard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9)- Geeignet für zulässiges Führungsspiel ab 0,05mm (bei kürzeren
Längen auch mit geringerem Führungsspiel)
- Präzisionsschiene z.B. für enges Führungsspiel oder Vorspannung
- Stark abrasive Stäube und Schmutz
- Robuste Anwendungen, Schläge und Vibrationen
- Hochtemperaturanwendungen bis 550°C
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderdistanzleiste erreichbar
Typ SNP Stahl geschliffen, nitriergehärtet Präzision: geschliffen, Toleranzbereich (h6)- Präzisionsschiene z.B. für enges Führungsspiel oder Vorspannung
- Stark abrasive Stäube und Schmutz
- Robuste Anwendungen, Schläge und Vibrationen
- Hochtemperaturanwendungen bis 550°C
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderdistanzleiste erreichbar
Typ RNiro-Stahlblank gezogenStandard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9)- Geeignet für zulässiges Führungsspiel ab 0,05mm (bei kürzeren
Längen auch mit geringerem Führungsspiel)
- Stark korrosive Umgebung: z.B. Chemie, Pharma
- Robuste Anwendungen, Schläge und Vibrationen
- Hochtemperaturanwendungen bis 550°C
- Niedrige Einbauhöhe mit Sonderdistanzleiste erreichbar

Führungsschienen DKLF1

BauformArtikel-Nr. System MaterialOberfläche Abm. [mm]Länge* [mm] Masse [kg/mLieferklasse*Seite
DKLF1/40-12/AE714.101Flachschiene Aluminium eloxiert40x12 3000 1,25 A1-18
DKLF1/40-12/S714.105Flachschiene Stahl gezogen 40x12 3000 3,65 B1-19
DKLF1/40-12/S-P714.106FlachschieneStahl geschliffen 40x12 3000 3,65 C1-19
DKLF1/40-12/SN714.107Flachschiene Stahl gezogen, nitriertgehärtet 40x12 3000 3,65 B1-20
DKLF1/40-12/SNP714.108 Flachschiene Stahl geschliffen, nitriertgehärtet 40x12 3000 3,65 C1-20
DKLF1/40-12/R714.111 Flachschiene Niro-Stahlgezogen 40x12 3000 3,65 B1-21
*Maximale Länge bei durchgehender Schiene, bei längeren Anwendungen werden Standardschienen mittels Stoßverbindung von exakt winkelig gefrästen Enden beliebig aneinander gereiht.

*Lieferklassen:
A: ab Lager
B: kurzfristig lieferbar
C: auf Anfrage

Distanzleisten

Wenn Führungsschienen mit Rechteckprofil benutzt werden, so ist als Auflage meist die Verwendung einer Distanzleiste erforderlich. Je nach verwendeter Führungsschiene und Umgebung werden Distanzleisten aus Aluminium (Standardausführung), Stahl oder Edelstahl verwendet.

Übersicht Distanzleisten

TypbezeichnungMaterialOberflächePräzisionsklasseEinsatzgebiete
Typ AEAluminium eloxiert Standard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9)- Alle Typen sind grundsätzlich mit allen Flachprofilschienen der Typen AE, S, S-P, SN, SNP und R kombinierbar
- Stark abrasive Stäube
- Leicht korrosive Umgebung
Typ SStahlblank gezogenStandard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9) - Alle Typen sind grundsätzlich mit allen Flachprofilschienen der Typen AE, S, S-P, SN, SNP und R kombinierbar
- Stark abrasive Stäube
- Robuste Anwendungen, Schläge und Vibrationen
Typ RNiro-Stahl blank gezogenStandard: blank gezogen, Toleranzbereich (h9)- Alle Typen sind grundsätzlich mit allen Flachprofilschienen der Typen AE, S, S-P, SN, SNP und R kombinierbar
- Stark abrasive Stäube
- Leicht und stark korrosive Umgebung
- Robuste Anwendungen, Schläge und Vibrationen
- Hochtemperaturanwendungen bis 550°C
Typ S-PStahlgeschliffen Präzision: Anschlussflächen ges
chliffen, Toleranzbereich (h6)
- mit allen Flachprofilschienen der Typen AE, S, S-P,
SN, SNP und R kombinierbar
- Stark abrasive Stäube
- Präzisionsanwendungen, geringste Welligkeit der Schiene

Distanzleisten DKLF1

Bauform Artikel-Nr. MaterialOberflächeAbm. [mm]Länge [mm]Masse [kg/m]Lieferklasse*Seite
DKLF1/15-15/AE 715.103 Aluminium eloxiert 15x15 3000 0,56A1-22
DKLF1/15-15/S 715.107 Stahlgezogen 15x15 3000 1,71B1-22
DKLF1/15-15/S-P 715.108 Stahlgeschliffen 15x15 185 1,71C1-23
DKLF1/15-15/R 715.113 Niro-Stahl (1.4301)gezogen 15x15 3000 1,71B1-22
*Lieferklassen
A: ab Lager
B: kurzfristig lieferbar
C: auf Anfrage

Belastbarkeit

Die Belastbarkeit von DEINHAMMER Gleitführungen hängt hauptsächlich von folgenden Faktoren ab:

  • Gleitelemente: Die Belastbarkeit kann durch die Wahl geeigneter Gleitelemente gesteigert werden.
  • Belastungsart: Hohe Belastbarkeit in z-Richtung
  • Schienentyp: Eloxierte bzw. hartanodisierte Aluminiumschienen sind die besten Gleitpartner, mit möglichst glatter Oberfläche bei guter Wärmeleitfähigkeit.
  • Durchschnittsgeschwindigkeit: Die Durchschnittsgeschwindigkeit innerhalb eines Zyklus von 10 bis 20 min ist ausschlaggebend, bei hohen Durchschnittsgeschwindigkeiten nimmt die Belastbarkeit stark ab.
  • Temperatur: Bei höheren Umgebungstemperaturen sinkt die Belastbarkeit.
  • Hublänge: Bei kleinen Hüben und schnellen Bewegungen sinkt die Belastbarkeit.
  • Umgebungsmedien: Wasser erhöht die Lebensdauer, Staub und Schmutz erniedrigt diese.
In den folgende Grafiken finden sich Angaben zu den statischen Tragzahlen der Bauformen DKLF0/29-50 und DKLF0/29-80 bei der Verwendung verschiedener Hochleistungskunststoffe. Diese können bei statischen Anwendungen (z. B. seltene Bewegungen) oder bei geringen Geschwindigkeiten, bei langen Verfahrwegen und langsamen Geschwindigkeiten angesetzt werden. Die Werte entsprechen einer Einzelbelastung.

Statische Tragzahlen für Gleitelemente ZX100K (Standard) und ZX530

Klicken Sie in der Legende auf die entsprechende statische Kennzahl um diese ein-/auszublenden!

Statische Tragzahlen für Gleitelemente ZX410

Klicken Sie in der Legende auf die entsprechende statische Kennzahl um diese ein-/auszublenden!

Zubehör:
– Klemmelement: mit Handklemmhebel
– Führungsgleiter: aus ZX100K, für einfache Führungsaufgaben
– Abstreifelemente aus ZX100K, auf der Abdeckplatte des Schlittenkörpers montiert
– Verbindungsplatten: Montageplatten, Verbindungsplatten für 2-er, 4-er Gruppen

Für den Einbau in Ihre Konstruktion senden wir Ihnen gerne 3D- und 2D-Daten unserer DEINHAMMER Gleitführungen zu.




Veröffentlicht am

Sonder-Gleitführungen

Sonder-Gleitführungen

Die DEINHAMMER Gleitführungen aus der DKLF-Serie decken eine breit aufgefächerte Anwendungspalette ab. Was außerhalb dieser Palette liegt, ist ein Fall für eine Sonderanfertigung von DEINHAMMER.

Jenseits des Üblichen

Flexibilität zeigt sich in der Fähigkeit, auch außerhalb der Norm zu handeln. Die Flexibilität von DEINHAMMER drückt sich unter anderem auch in der Bereitschaft und im Vermögen zur Sonderkonstruktion aus. Daher sind bei den DEINHAMMER Gleitführungen grundsätzlich an allen Parametern Änderungen möglich: In den Abmessungen (insbesondere an der Höhe) sowie im Bereich der Befestigungsbohrungen, bei denen DEINHAMMER immer ein offenes Ohr für Kundenwünsche hat. Wie zum Beispiel für einen Recyclingprofi, dessen Felgenpresse zur Verwertung ausgemusterter Räder mit einer DEINHAMMER Sonder-Gleitführung bestückt wurde.

Oft genügt es auch, einen der Führungsgleiter mit einem Gleitschuh aus dem Hochleistungskunststoff ZX100K aus der Serie DKGL zu adaptieren. Die Gleiter sind mit allen Führungsschienen der Serie DKLF kompatibel und in Sonder- oder Miniaturausführungen für verschiedene Flachprofile (wie zum Beispiel in der Größe 83 mm) lieferbar.